Müllsammelaktion in Neuwarmbüchen

Am 16. April war es wieder soweit - unsere Müllsammelaktion stand an. Auch in diesem Jahr sammelten die Schülerinnen und Schüler nicht ordnungsgemäß entsorgten Müll auf den Wegen in und um Neuwarmbüchen ein. 


Faschingsaktion - Eislaufen in Mellendorf

Unsere diesjährige Faschingsaktion fand auf dem Eis statt. Am 09. Februar machten sich alle Kinder und Lehrkräfte der Grundschule Neuwarmbüchen mit einem Doppeldeckerbus auf den Weg zur Eislaufhalle nach Mellendorf.


Forum-Ankündigung - 31. Januar 2018

Aufführung des Theaterstücks "Der Rattenfänger von Hameln"  bzw. "The Pied Piper" in englischer Sprache.

Eingeübt und durchgeführt von den Klassen 3a, 3b und 4 im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften im ersten Schulhalbjahr 2017/2018. Hierzu wurde in den verschiedenen Arbeitsgemeinschaften nicht nur das Theaterstück eingeübt, sondern auch Kostüme und das Bühnenbild gestaltet. Die Computer-AG durfte abschließend Plakate zur Ankündigung entwerfen und gestalten.


Weihnachtstheater - Die kleine Hexe

Unser vorweihnachtlicher Ausflug führte uns am 24. November 2017 in das Celler Schloss zur Theateraufführung der Geschichte "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler. 



Musikforum am 13. November 2017

Am 13. November 2017 gehörte die Bühne unserer Forumsstunde den Kindern der Schule, die bereits ein Musikinstrument erlernen. Dabei kam ein buntes Programm an Musikstücken aus den Klassen 1 bis 4 zusammen. Applaus für den Mut unserer jungen Nachwuchskünstler.


+++Info+++

Liebe Eltern!

Im Download-Bereich finden Sie von nun an die für Klasse 3 wichtigen Baderegeln und Maßnahmen zur Selbstrettung.


Reformationsgottesdienst

 

 

 

 

 

 

Am 27. Oktober 2017 gestalteten die Klassen 3 und 4 in Kooperation mit den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Kirchhorst einen gemeinsamen Reformationsgottesdienst in der

St. Nikolai Kirche in Kirchhorst.


Forum 25. September 2017 - Impressionen


Prämierung im Rahmen der Klimaaktion „mitgedacht & mitgemacht“


Einschulung 2017

Am ersten Sonnabend nach den Sommerferien war es wieder soweit. Für die neuen ABC-Schützen fand die Einschulung statt. Am Freitag zuvor fand der Einschulungsgottesdienst in der Kirche in Kirchhorst statt.

Am Samstag folgte dann im Haus der Begegnung ein Empfang der Schulneulinge mit Begrüßung durch die Schulleitung, die Bürgermeisterin, die Isernhagenstiftung und den Förderverein. Für das Programm mit Liedern und Geschichten sorgte in diesem Jahr die Klasse 2. Danach ging es durch ein Blumenspalier der Kinder des angrenzenden Kindergartens hinüber zur Schule. Anschließend lernten die Kinder in einer ersten Unterrichtsstunde ihre Klassenlehrerin und ihre neue Klasse kennen.


Mathematik-Olympiade

Herzlichen Glückwunsch an die Kinder der dritten und vierten Klasse, die an der diesjährigen Mathematik-Olympiade teilgenommen haben.


Ansprechen von Kindern durch Fremde

Liebe Eltern,

immer wieder kommt es vor, dass Kinder von Fremden angesprochen werden. Aus diesem Grund finden Sie nun einige Informationsblätter für Eltern von der Polizei Unterfranken in unserem Download-Bereich. 

 


Radfahrprüfung

Liebe Eltern,

zukünftig finden Sie in unserem Download-Bereich den Streckenverlauf der Radfahrprüfung (für Klasse 3 und 4) in Schriftform und als Karte.


Forum - Präsentation der Ergebnisse (Projekttage)

In einem abschließenden Forum am 3. April, präsentierten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Projekte.

Projekttage zum Thema Klimawandel und Klimaschutz

In diesem Jahr widmeten wir uns während unserer Projekttage am 27., 28. und 31. März den Themen Klimawandel und Klimaschutz. Hierzu wurden verschiedene Projekte angeboten, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dem Thema auseinandersetzen konnten. Zusätzlich gab es für die Klassen 3 und 4 in der Grundschule Kirchhorst einen Vortrag zum Thema Klimawandel.

Projekt 1 - Was ist Bio?

 

Dieses Projektes widmete sich der Frage "Was ist Bio?". Um diese Frage genauer zu betrachten wurde eine Bio-Gärtnerei in der Nähe besucht. Verschiedene Pflanzen wurden kennengelernt und es durften auch fleißig kleine Pflänzchen eingetopft werden. Abschließend wurde gemeinsam ein Obstsalat hergestellt.

Projekt 2 - Die Reise des Papiers

 

Im Rahmen dieses Projektes wurden sowohl die Wichtigkeit der Bäume für unser Klima als auch der Prozess des Recycelns genauer betrachtet. Im weiteren Verlauf stellten die Schülerinnen und Schüler aus Altpapier neues Papier her, welches sie zusätzlich noch individuell verschönern konnten.

Projekt 3 - Wandzeitung

 

Anhand verschiedener Medien gestalteten die Schülerinnen und Schüler in diesem Projekt eine Wandzeitung zum Thema Klimawandel.

Projekt 4 - Taschen gestalten

 

Dieses Projekt widmete sich der Problematik der großen Mengen an Plastikmüll, die wir tagtäglich anhäufen. Dabei wurden auch Alternativen zu Plastikeinkaufstaschen gesucht und anschließend Stoffbeutel bemalt.

Projekt 5 - Pflanzen

 

Nachdem in dieser Gruppe über die Auswirkungen des Klimawandels gesprochen wurde, haben die Kinder alte Plastikflaschen recycelt und in Hängeampeln für Pflanzen umgewandelt. Außerdem wurden Seedbombs hergestellt.

Projekt 6 - Klimafrühstück

 

Im Rahmen dieses Projektes wurden unter anderem die Produktionsbedingungen von Lebensmitteln und deren Auswirkungen auf den Klimawandel betrachtet. Weiterhin wurden Obst- und Gemüsesorten nach deren Saisonalität beurteilt. Es wurde ein Klimafrühstück durchgeführt und ein gesunder Schokoaufstrich hergestellt.

Projekt 7 - Energiemanager

 

In diesem Projekt wurden je zwei Kinder einer jeden Klasse zu Energiemanagern ausgebildet. Es wurde fleißig gemessen und untersucht, um anschließend Energiespartipps zu erarbeiten, die in der Schule Anwendung finden können.

Vortrag zum Thema Klimawandel für die Klassen 3 und 4

„Klimawandel“ Vortrag von Herrn Ackermann

Herr Ackermann hat uns über den Klimawandel informiert und uns gesagt, dass dieser auch Auswirkungen auf uns Menschen und Tiere haben kann. Wir Menschen sind dafür verantwortlich, weil wir große Fabriken und viele Flugzeuge haben, die viel CO2 ausstoßen. Dadurch wird die Schicht um die Erde herum immer dicker. Die Sonnenstrahlen kommen dann nicht mehr zurück in den Weltraum.

 

    (Philippa, 3. Klasse)


Besuch der Kirche in KIRCHHOrst

Das Thema "Kirche" stand im März im Mittelpunkt des Religionsunterrichts der Klassen 2a und 2b. Im Rahmen eines Ausflugs und einer Führung konnten die Kinder das Gelernte hautnah vertiefen und mit ihrem bereits erlernten Wissen verknüpfen.


Besuch im MUSEUM für Energiegeschichte Hannover

Im Rahmen des Sachunterrichts und dem Thema "Strom", unternahm die Klasse 4 am 3. Februar 2017 einen Ausflug in das Museum für Energiegeschichte in Hannover.


Volkslauf Altwarmbüchener See

Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige begeisterte Läufer der Grundschule Neuwarmbüchen beim Volkslauf am Altwarmbüchener See eingefunden.


+++ Tragen von Schmuck im Sportunterricht+++

Die Fachkonferenz Sport informiert:

 

Liebe Eltern aller Klassen!

 

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass das laut Erlass der Ministerkonferenz vom 1.10.2011 über die Grundsätze und Bestimmungen für den Schulsport „... haben Lehrkräfte und Schüler grundsätzlich Sportkleidung zu tragen. Dabei sind Uhren und Schmuckgegenstände abzulegen...“ (Kap. 5.1.7 Sorgfalts- und Aufsichtspflicht). Das Ablegen von Uhren und Schmuck (Ketten, Armbänder, Ohrringen,...) ist entsprechend dem Erlass durchzusetzen.

 

Deshalb achten Sie bitte an den Tagen, an denen im Stundenplan Sportunterricht, eine Sport-Arbeitsgemeinschaft (AG) oder eine Sportveranstaltung ausgewiesen sind darauf, dass der Schmuck entweder bereits Zuhause abgelegt bzw. Ohrringe schon morgens mit Pflaster abgeklebt werden oder Ihre Kinder sich insbesondere Ohrstecker vor der sportlichen Betätigung selbst abkleben. Geschieht dies nicht, ist eine Teilnahme an jeglicher sportlicher Tätigkeit gemäß Erlasslage für diesen Tag ausgeschlossen.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

K. Schwan

 


Ausflug ins Schulbiologiezentrum Hannover

Am Nikolaustag haben sich die Klassen 2a und 2b dank tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern per Auto auf den Weg ins Schulbiologiezentrum gemacht. Dort haben die Schülerinnen und Schüler aus Naturmaterialien tolle Adventsgestecke hergestellt. Zunächst durfte jedes Kind anhand eines Dochtes und einer Bienenwachsplatte seine eigene Kerze rollen. Danach musste das Grundgerüst hergestellt werden, um später die Kerze und Tannenzweige einarbeiten zu können. Dazu bekam jedes Kind eine kleine Baumscheibe, in welche zwei Nägel geschlagen werden mussten. Aus Platanenblättern und einer Kugel Ton wurde die Steckmasse hergestellt. Jetzt musste nur noch alles zusammengesteckt und ausdekoriert werden. 


Weihnachtstheater - Die Schneekönigin

Am 30.11.2016 haben sich alle Klassen der Grundschule Neuwarmbüchen gemeinsam mit Bus und U-Bahn auf den Weg nach Hannover zum WeihnachtsPuppenTheater - Die Schneekönigin - gemacht.



Herzlichen Glückwunsch!

Fünf Schulen in Isernhagen wurden für ihr Engagement geehrt

Fünf Schulen in der Gemeinde Isernhagen wurden für Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet.
Fünf Schulen in der Gemeinde Isernhagen wurden für Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet. (Foto: Dana Noll)

Prämierung im Rahmen der Klimaaktion „mitgedacht & mitgemacht“

ISERNHAGEN (dno). Vor etwa einem Jahr fiel der Startschuss für die teilnehmenden Schulen in der Gemeinde Isernhagen zum Projekt „mitgedacht & mitgemacht“. 
Nun wurden an die Heinrich-Heller-Schule, die Friedrich-Dierks-Schule, die Grundschulen Neuwarmbüchen und Kirchhorst sowie die Realschule Isernhagen die verdienten ersten Prämien für ihr Engagement im Klimaschutz übergeben.
Bereits der Rückblick auf das erste Projektjahr zeigte, mit wie viel Engagement die Schüler/innen das Projekt vorangetrieben haben. Nicht nur Andrea Werneke von der Klimaschutz-agentur Region Hannover zeigte sich begeistert von den Ergebnissen und Ideen der teilnehmenden Schulen. 
Das Projekt „mitgedacht & mitgemacht“ leistet einen Beitrag zu den Klimaschutzaktivitäten in Isernhagen. Ziel war es, das Thema Klimaschutz in den Schulalltag zu integrieren und auch aktiv zu praktizieren, um somit einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen zu üben. 
Fünf Schulen in Isernhagen beteiligten sich an dem Energie-Sparprojekt. Über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren müssen sie nun ein oder mehrere Klimaschutzprojekte durchführen. Die Ergebnisse nach nur einem Jahr konnten sich sehen lassen und wurden nun prämiert. Neben sogenannten „Basisprämien“, konnten sich die Schüler/innen noch zusätzlich Leistungsprämien sichern. 
Neben dem Ausfüllen eines Fragebogens, dem Erstellen von Projektberichten, Energierundgängen, Schulungen und Workshops waren vor allem die Ideen der Schüler/innen herausragend. So wurde sich an der Grundschule Neuwarmbüchen (Prämie 592 Euro) intensiv mit dem Thema Müll beschäftigt und eine Müllsammelaktion gestartet. An der Friedrich-Dierks-Schule (Prämie 618 Euro) wurden Energiemanager ausgebildet und Projekttage zu den Themen Energie und Klimawandel durchgeführt. 
Klimaworkshops für die 5. Klassen wurden an der Realschule Isernhagen (Prämie 487 Euro) veranstaltet. An der Heinrich-Heller-Schule (Prämie 628 Euro) wurde die Mülltrennung eingeführt, ein regelmäßiger Schulnewsletter erstellt sowie pädagogische Angebote zum Thema Müll in Anspruch genommen. Mit der höchsten Prämie von 675 Euro wurde die Grundschule Kirchhorst ausgezeichnet – sie bildete Energiewächter aus und darf sich nun Umweltschule in Europa nennen. 
„Die Gemeinde Isernhagen ist weit vorn, was den Klimaschutz angeht. Die Ergebnisse sind sehr positiv, nun geht es ins zweite Projektjahr“, so Andrea Werneke, „Besonders lobenswert ist, dass nun auch die Kleinsten mit dabei sind. Denn am 22. September fiel der offizielle Startschuss für dieses Projekt an den Kindertagesstätten!“
Quelle: marktspiegel-verlag.de (07.11.2016) 

+++ INFO +++

Liebe Eltern! Im Download-Bereich finden Sie nun auch unseren Schul-Flyer mit wichtigen Informationen rund um unsere Schule.